Beginnt jetzt dann die Eiszeit? Oder endet sie?

aus dem Müll gerettet

Mein Mondkalender hat heute verkündet: 16:09 Uhr Beginn der Pflanzzeit! Seit dieser Uhrzeit steht der Mond im Krebs, ein Blatttag, ergo geeignet, um Blattgemüse und Kohle zu säen. Aber ausdrücklich nicht Brokkoliarten und Blumenkohle, denn da wird ja in erster Linie die Blüte geerntet. Hier also die Fortsetzung meines Gartenexperiments.

Das Foto oben ist übrigens ein genialer Fund, den ich in einer gelben Tonne gemacht habe. Genial deswegen, weil ich somit nicht mehr extra kennzeichnen muss, ob es ein Blatt-, Blüten-, Wurzel- oder Fruchttag war, sondern das mit der Farbe des Steckerchens bestimmen kann. Gelb steht für Blüte, Rot für Frucht, Grün für Blatt und Blau ersetzt bei mir Braun für Wurzel.  Schick! Sind vor allem ziemlich viele. Wieder etwas was ich nicht kaufen muss.

PETFlasche als Gewächshaus, Eislöffel als Pflanzstecker und Eierkartons als Saatschalen

Meine Kandidaten fürs heutige ansäen: Mein sehnsüchtig erwarteter Butterling, die chinesische Spargelsalat-Mischung, japanische Petersilie, Thai Basilikum, wilde Rauke, Radicchio, Palmkohl (war vielleicht ein wenig früh)  und Scuplit.

Am Dienstag, 6. März, wandert der Mond kurz nach Mitternacht in den Löwen, es beginnen die Fruchttage. Das heißt, dass ich da dann meine Tomaten und Paprika, Auberginen, Zucchini und Gurken säen werde. Die dürfen dann aber mit nach oben in die Wohnung, auf die warme Südfensterbank.

Das mit dem Mondkalender is übrigens gar nicht so unkompliziert. Es gibt anscheinend viele verschiedene Details, die man beachten muss oder kann. Soweit bin ich noch längst nicht, ich hab mir noch einen zweiten Kalender zugelegt, der sich größtenteils mit meinem ersten deckt, aber genauer zu sein scheint. Daran halte ich mich momentan noch im Großen und Ganzen.

    • Tante Heinz
    • 2. März 2012

    Steckerchen find ich nett. Bloss bei mia hoast sowas „Schdägall“
    Bin guter Dinge , dass Du des mitm Mond schon richtig gut in Einklang bringen wirst.
    Wie sagt man sowas eigentlich in Gärtnerskreisen?
    „Gut wachs“ oder „Immer ne Handbreit Wasser in den Wurzeln“
    Egal. I wünsch Dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg mit Deinem
    grünen Steckenpferd.
    Liebe Grüße , Tantchen

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: