Haus ist offenbar (im Wortsinn) nicht gleich Haus

Hab ich schon mal erwähnt, dass ich ein großer Fan japanischer Architektur (geworden) bin? Nein? Dann wird’s Zeit.

House NA hier find ich Wahnsinn! Gut, wohnen möcht ich nicht drin, trotz Vorhängen is mir das viel zu viel Präsentierteller. Aber die Struktur … Hammer.

Mehr Infos dazu HIER, bei Today and Tomorrow, einem meines Erachtens äußerst gelungenen Kunst/Design/Architektur Blog. Und hier noch zwei Bildchen, ebenfalls aus Today and Tomorrow, aber schon älter.

On the Corner – Wenn in New York das Flat Iron Building steht, dann ist das hier Razor Blade House. Besonders genial ist die Verschiebung im Spitz durch die kleine Terrasse.

Und das hier ist eines der japanischen Häuser, die mich erst auf mein diesbezügliches Faible aufmerksam gemacht haben: On the Cherry Blossom. Hier würde ich sofort einziehen – wenn nach Japan ziehen überhaupt eine Option wäre, was nicht der Fall ist. Die Beispiele für richtig innovative japanische Architektur sind schier endlos, allein wenn man auf den Link zur EASTERN Design Office klickt (Razor Blade House is von denen), geht einem das Herz auf. Stöbert, stochert und grabt das Internetz um, wenn euch die Sachen hier gefallen. Es gibt da wirklich viel zu entdecken.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: