RIMA Arbeitsplatzleuchte: Viel (oder wenig) Licht nach Maß

Ich hatte mir ja zu Weinhachten ein Netbook gewünscht (und auch bekommen) und stelle seitdem immer wieder schmerzhaft – zumal als ehemalige Powerbook-Besitzerin – fest, dass eine beleuchtete Tastatur unbedingt (und schon längst) Standard sein sollte. Hat das bollige kleine Samsung-Teilchen natürlich nicht, so wie viele viele andere Netbooks und Laptops auch. Leider.

dreiplus arbeitsplatzleuchte RIMAZum anderen habe ich mir erst in den letzten Tagen meine Bastel- und Nähwerkstatt im Keller eingerichtet. Auch dort fehlt noch ein optimales Arbeitslicht. Und dann stolpere ich gerade eben über diese Leuchte der noch ganz jungen deutschen Firmengründung Dreiplus. Schaut sie euch an! Eine wahre Schönheit! Und so unglaublich praktisch. Die RIMA Laptop Arbeitsplatzleuchte hat Linsen von Jenoptik mit unterschiedlichen Abstrahlwinkeln und eine direkte Ringführung zur Steuerung der LEDs, um gegebenenfalls einzelne Lichtbereiche zu erzeugen. Genial!

Dreiplus Arbeitsplatzleuchte RIMAUnd ihr ahnt es vermutlich schon, aber so viel preisgekrönte Schönheit  (Red Dot Award 2010) gibt es natürlich nicht völlig ohne Makel. Und der lautet zunächst: Produktionsbegin 2011. Ach Mann. Zudem prophezeihe ich noch einen weiteren Minuspunkt, zumindest für Leute mit meinem Budget. Die wird alles andere als preisgünstig ausfallen, garantiert. Denkt an meine Worte.

[via gizmodo, dreiplus]

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: