„Fuck the bullfrog!“

Essen ist beizeiten eine vergnügliche wie unangenehme Angelegenheit. Der Bärenhunger am Tisch verwandelt sich abrupt in einen bestens gestättigen Mäusedarm, wenn man sich zum Beispiel die chinesische Speisekarte einer Gaststätte in Nordchinas Provinz Hebei zu Gemüte führt. Die dortige Spezialität „Ochsenfrosch in Kassarolle“ wird dank unkundiger Englischkenntnisse zu: „Fuck the bullfrog“! Wenn man da nicht gleich reinbeißen/zur Tat schreiten will… Immerhin zeugt es von ungewollter Kreativität und wunderbarer Abwechslung auf der Karte, bei der die Pekingente neben dem zu fickenden Frosch doch etwas blaß wirkt.

Die türkische Küche eröffnet dem Gast andere Genuß- und Vorstellungswelten, die einem auf dem Teller präsentiert werden. Mundverbietende Kastriertenkiller oder Schwindelerregende Gaumenfreunden.  In der osmanischen Hochküche heißen sie:  „Da verschlug es dem Eunuchen die Sprache“ oder „Als der Sultan in Ohnmacht fiel“. Es gibt dann auch noch die kleine Version, bei der lediglich der Imam in Ohnmacht fiel. Dazu sind 4 Auberginen, 2 Tomaten, 4 Perperoni und einige Gewürze nötig.

Wäre es nicht schön, wenn die deutschen pragmatischen Menükarten nicht auch etwas bunter wären? So ein Jägerschnitzel klingt doch einladender, wenn es  in Anlehnung an den Chinesischen Vorschlag „Stärkung vor dem Schäferstündchen“ heißen würde. Jagdtrieb inclusive. Auch ein deutsche Erfindung aus den 70ern  könnte  einen Hauch mehr Exotik vertragen, die sich bisher nur aus einer Dosenscheibe Ananas speist: „Liebeskuss aus Hawaii“. Problematisch wären allerdings die gestiegenen und dann bitter enttäuschten Erwartungen, sollte sich der Liebeskuss doch als feuchter pazifischer Schmatzer entpuppen. Hawaii wäre dann als Reiseziel gestorben und der Ruf der blumengeschmückten braungebrannten Frauen dahin. Dieser erste Makel fällt insofern nicht ins Gewicht, weil ja Paulchen Kuhn schon vor Jahrzehnten lallte: „Es gibt kein Bier auf Hawaii…“

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: