метаморфоза

Lasst euch nicht täuschen vom fast schon allzu klischeehaften russischen Badehosen/billig-Adiletten-Style! Der Kurzfilm hier kann was. Definitiv. Alexander Vladimirovich Semenov hat den Film laut eigener Aussage in zwei Stunden gedreht (mit seiner neuen Canon 550D und einer Nikon D5000), die Nachbearbeitung verschlang dann doch immerhin einen ganzen Monat. Scheißgeil.

[via geekosystem]

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: